sjso sjso
Bezirk Schwaben

»Schicksalhaftes« in den Konzerten im April

10.02.2020 Mit dem ersten Konzert für Violoncello und Orchester von Schostakowitsch und der fünften Sinfonie von Tschaikowsky stehen zwei Schlüsselwerke des Repertoires auf dem Programm der Frühjahrskonzerte.

Schicksalhaft war das Leben beider, geprägt von künstlerischen Ängsten, äußeren Zwängen, lebensbedrohlichen Situationen: Pjotr Tschaikowsky und Dmitri Schostakowitsch. Ersterer litt unter seinen Mitmenschen und seinen ständigen Versagensängsten, letzterer fiel bei Stalin in Ungnade und lebte fortan in der Furcht, jederzeit ermordet zu werden. Spiegel und Heilung ihres Lebens fanden beide in ihrer Kunst, in der sie ihre Ängste ausdrückten und gleichzeitig überwanden.

Kategorien: Jugendsinfonieorchester